Magnesium
das Wundermineral


Magnesium ist ein lebenswichtiges Mineral, welches nicht vom Körper selbst hergestellt werden kann und daher täglich aufs neue zugeführt werden muss.

Mehr erfahren >>

Magnesium nimmt eine besondere Stellung in unserem Körper ein:


Viele andere wichtige Vitalstoffe können nur dann ihre Funktion erfüllen, wenn wir ausreichend mit Magnesium versorgt sind.

Kurz gesagt: Ohne Magnesium läuft nichts!


Ausreichend mit Magnesium versorgt zu sein ist entscheidend,
denn dieses Mineral wird benötigt:

  • für das Elektrolytgleichgewicht (Info)
  • zur Zellteilung
  • damit alle Muskeln funktionieren können
  • für den Energiestoffwechsel
  • zur Aktivierung des Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsels
  • für die Steuerung der Nervenfunktion

Info

(Elektolyte unterstützen die Zell- und Reizleitung)




Magnesium aktiviert außerdem über 300 Enzyme und ist damit an praktisch unendlich vielen Stoffwechselprozessen beteiligt!



Viele Menschen leiden unter Magnesiummangel, welcher sich durch Wadenkrämpfe, Kopfschmerzen, Ermüdung und vielen anderen Symptomen bemerkbar machen kann. Es gibt aber auch Menschen mit Magnesiummangel die zunächst gar nicht merken, dass Ihnen ein solch wichtiger Baustein fehlt...!



Beachten Sie:



Magnesiummangel entsteht durch zu geringe Aufnahme mit der Nahrung, durch verminderte Aufnahme im Darm, durch einen deutlich höheren Verbrauch in bestimmten Lebenssituationen oder duch zu große Ausscheidung über Nieren und die Haut (z.B. beim Schwitzen/Sport u.ä.)



Vor diesem Hintergrund kann ein Magnesiummangel aus diesen Gründen sehr leicht entstehen:


  • durch einseitige Ernährung
  • durch zu geringe Nahrungszufuhr
  • durch erhöhten Bedarf infolge von Belastungen, Stress, Sport und Schwangerschaft
  • durch Medikamenteneinnahme (z.B. Magensäureblocker, Östrogene (die "Pille"), Insulin, Kortison, Entwässerungs- und Abführmittel u.a.)
  • durch (starken) bzw. regelmäßigen Alkoholgenuss
  • durch mangelnde Aufnahme des Körpers bei diversen Erkrankungen
  • durch das Rauchen und leider noch aus vielen Gründen mehr!

Sie wollen noch mehr über das Wundermineral Magnesium wissen?
In der für Sie vorbereiteten Kurzbroschüre erfahren Sie u.a.:

  • Welche weiteren Faktoren dazu beitragen können, einen Magnesiummangel entstehen zu lassen
  • Welche Möglichkeiten es gibt, einem Magnesiummangel vorzubeugen
  • Welche 3 Wege es gibt, einen Mangel auszugleichen





Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt pro Tag eine Verzehrmenge zwischen 300 bis 400 mg Magnesium.







Warum dieses spezielle Magnesium in Pulverform besonders empfehlenswert?




Die patentierte Rezeptur entwickelt erst beim Anrühren mit Flüssigkeit ein Magnesium-Citrat mit besonderer körperverwandter Struktur.

Das bedeutet:
Die daraus resultierende hohe Bioverfügbarkeit aktiviert den Nährstofftransport und führt zu einer optimalen Versorgung des Körpers mit Magnesium.








0
0

nur 500

500



Tolles neues Lebensgefühl Madeleine > Martina Leukert
27. Mai 2017
Tolles neues Lebensgefühl


Hey Martina,

Dein Magnesium ist ja der Oberknaller! Ich habe schon so viele Präparate, auch von Ärzten empfohlen bekommen, probiert...nichts hat annähernd diese spürbare Wirkung, wie das von dir. Mein Rücken ist deutlich entspannter. :-) Ach übrigens ist dein Tee genauso genial...den trinke ich jetzt auch schon seit Wochen...spürbare Entschlackung!

Vielen, vielen Dank. Mach weiter so, rüttel sie alle wach!!! ;-)

Herzlichst
Madeleine

Tolles neues Lebensgefühl

Das ist eine Rückmeldung zu unserem Magnesium

Das ist eine weitere Rückmeldung zu unserem Magnesium







Magnesium das Wundermineral



Die Marke für Ihr Wohlbefinden

laneva.de




Das Hoffen auf eine Wahrscheinlichkeit, dass alle Variablen, die einen Mangel begünstigen, sich als nicht ganz so schlimm herausstellen führt höchstens zu einem noch stärkeren Magnesiummangel.